Arthrose – so werden Sie aktiv und ich zeige, wie es geht!

Arthrose ist kein Schicksal mit der Arthrose-Ade Kur

„Sie haben Arthrose, das ist Verschleiß. Da kann man nichts machen.“

Sie haben die Diagnose Arthrose vom Arzt erhalten. Was können Sie tun? Schmerzen, Schmerzmittel und die langfristige Aussicht auf ein künstliches Gelenk sind nicht Ihre Wahl. Lesen Sie weiter, wenn Sie Ihre eingeschränkte Mobilität wieder erhöhen möchten. Noch besser: Besuchen Sie meinen vierteiligen Mitmach-Kurs in Köln Februar/März 2019. Als Gastreferent konnte ich für einen Abend den veganen Ernährungscoach Dirk Meyer  einladen.

Mein Konzept für mehr Mobilität beruht auf jahrelanger Praxiserfahrung.

Arthrose ist aus meiner Sicht eine Lebensstilerkrankung. Darum besteht das Kompakt-Paket aus Ernährungsumstellung, Darmpflege, gezielter Bewegung, Körperarbeit und sinnvollen Mikronährstoffen in ausreichender Dosierung. Arthrose muss keine Einbahnstraße sein, wenn Sie aktiv mitmachen und dran bleiben. Ich begleite Sie dabei!

Körperarbeit lockert das Gewebe bei Arthrose

Bei Arthrose entspanne ich verspannte Muskulatur mit Ortho-Bionomy

Was können Sie jetzt tun?

Sie sind neugierig?

Vereinbaren Sie einen ersten Beratungstag Arthrose-Kur in meiner Naturheilpraxis in der Kölner Südstadt. Immer am ersten Dienstag im Monat nehme ich mir Zeit für Ihre Fragen. Ein individueller Termin dauert ca. 20  Minuten. Wir können auch einen telefonischen Termin vereinbaren. Gerne erläutere ich Ihnen die Eckpunkte meines  Arthrose-Konzepts für Ihre verbesserte Mobilität. Seine vier Säulen sind aufeinander abgestimmt und ergänzen sich optimal.

Es ist mir ein Herzensanliegen, dass Sie sich freudvoll und schmerzfreier bewegen können.

Hier lesen Sie über meinen beruflichen und persönlichen Hintergrund.

Mit den folgenden Seiten gebe ich Ihnen einen Einblick in meine Arbeit als Heilpraktikerin. In meinen Kursen und Vorträgen in Köln und Umgebung können Sie mich kennen lernen.

Heilpraktiker
in Köln
auf jameda