Farbpunktur

Farbpunktur setzt sanfte Impulse; FotoDavidRockDesign_1430105_1280

Farben – die Apotheke des Lichts

Was lässt Menschen krank werden? Sicherlich gibt es darauf viele Antworten – wahrscheinlich so viele, wie es Menschen gibt. Und letztendlich muss jeder Mensch seine individuelle Antwort finden, wenn er gesunden möchte. Aus meinem Verständnis lässt sich jedoch alles auf die einfache Aussage herunterbrechen: Wenn sie die Fähigkeit zur Selbstregulation verloren haben. Ihr Körper-Geist-System ist in einer Starre hängen geblieben. So können Sie sich nicht mehr den Erfordernissen des Augenblicks anpassen.

Feststecken

Es gibt viele Ursachen, die den lebendigen Austausch zwischen dem System Mensch, seiner Umgebung und seinem individuellen Lebensprogamm erschweren oder sogar verhindern können.

Sehr wichtig – und ein immer ernster zu nehmendes Problem – sind die vielen Toxine (z. B. Glyphosat, Mikroplastik, Schwermetalle, Amalgam, Medikamente etc.) und Elektromagnetische Felder (Sendemasten, G5, Handystrahlung etc.), die Zellstrukturen schädigen, den Stoffwechsel blockieren und sogar Ausscheidungsprozesse verhindern können.

Auch psychische Kränkungen und Verunsicherungen, Angst,  Gewalt- und Fluchterfahrungen, emotionaler Stress, den das Bauchhirn fühlt, ehe das Gehirn es benennen kann, können Selbstregulierungsprozesse blockieren. PränatalforscherInnen fanden heraus, dass bereits der Foetus alle emotionalen Stimmungen der Mutter aufnimmt und frühe Prägungsimpulse gesetzt werden können.

Farbpunktur setzt sanfte Impulse

Mit der Farbpunktur nach Peter Mandel werden sanfte Impulse gesetzt, die den Körper zur Selbstregulation anregen. Dabei werden ausgewählte Akupunkturpunke oder Hautzonen, die reflektorisch auf innere Organe und Drüsen wirken, mit Licht bestrahlt. Vorher werden die Punkte stimmuliert.

Das Besondere dieser Methode ist es, dass die sanften Impulse eine tiefenpsychologische Wirkung entfalten können. Emotional belastende Erlebnisse können integriert werde. Der Mensch kann wieder freier, glücklicher und selbstbestimmter seinem Lebensplan folgen.

Für wen können Behandlungen mit Farben sinnvoll sein?

Alle Menschen, unabhängig ihres Alters, profitieren von einer Farbpunktur.

Im Speziellen werden

  • Ausscheidungsprozesse angeregt und die Ausscheidungsorgane unterstützt
  • Schmerzen positiv beeinflusst
  • Stoffwechselvorgänge angeregt oder harmonisiert
  • Schlafstörungen, innere Unruhezustände sowie Erschöpfungszustände positiv beeinflusst
  • Körperwahrnehmung verbessert
  • Konzentrations- und Aufnahmefähigkeit verbessert
  • Geburtstraumata günstig beeinflusst (z. B. Kaiserschnitt, Steißgeburt, Saugglocke)
  • andere Therapieformen wie z. B. OrthoBionomy, Massagen oder begleitend zur schulmedizinischen Behandlung unterstützt.

Ich kombiniere die Farbpunktur mit weiteren Methoden der Esogetischen Medizin wie z. B. die Arbeit mit Kristallen / Facettenkristallen.

Ihe häusliche Mithilfe

Sie können zu Hause für Ihren Gesundungsprozess aktiv werden.

Ich zeige Ihnen einfache Behandlungsabfolgen, die sie sich selbst machen können. Mit einem Wildkräuteröl auf ausgewählten Körperzonen eingerieben können Sie Ihre Schlafbereitschaft erhöhen und innere Entwicklungsprozesse sanft unterstützen.

Mit Farbpunktur Entwicklungsprozesse unterstützen für mehr Freiheit und Glück

Mit Farbpunktur Entwicklungsprozesse unterstützen auf dem Weg zu mehr Freiheit und Glück Foto: Qimono, Pixabay